Genetische Zöliakie-Tests - MediJeunesse Lugano

Zöliakie Genetische Tests

Zöliakie Genetische Tests

Wie die Laktoseintoleranz ist auch die genetische Veranlagung zur Zöliakie weit verbreitet, wenn auch in einem geringeren Prozentsatz als bei der Laktoseintoleranz.

Was sind die Symptome bei genetischer Veranlagung für Zöliakie?

Es gibt zwei verschiedene Formen der Glutenunverträglichkeit : die dauerhafte Unverträglichkeit von Gluten, die als Zöliakie bekannt ist, oder eine mildere, nicht krankhafte, aber oft dauerhafte Form, die als„Glutensensitivität“ bezeichnet wird.

 

Warum ist es wichtig, auf eine genetische Prädisposition für Zöliakie zu testen?

Ein Test auf genetische Veranlagung für Zöliakie ist wichtig, um beim Auftreten typischer Symptome dieser Krankheit über ein genaues Untersuchungsinstrument zu verfügen.

Die Vorsorgeuntersuchung hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen, insbesondere im Kindesalter, wo die Durchführung einer Darmzottenbiopsie (der einzige diagnostische Schritt bei Erwachsenen) äußerst invasiv und schwierig ist.

Die Gentest kommt daher eine doppelte Bedeutung zu: Er kann der erste Schritt zu einem vollständigen Diagnoseverfahren sein, hat aber auch eine solide negativ prädiktiver Wert. Bei nicht genetisch prädisponierten Patienten tritt die Krankheit nur sehr selten auf.

Der Test kann durchgeführt werden an symptomatischen Personen, aus den oben beschriebenen Gründen oder als grundlegendes Präventivscreening.

Informierte Zustimmung anzeigen

×